1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was kocht ihr gerade?

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von böhsergothic, 16. Apr. 2017.

  1. böhsergothic

    böhsergothic
    Expand Collapse
    Dichter, Denker und Poet
    Spieler

    Registriert seit:
    4. Apr. 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    85
    Mal ein Thema für die etwas älteren unter euch ;-)

    Ich beginne mal recht simpel :)

    Spaghetti mit Schinken-Balsamico- Sahne Soße
    2 Portionen:

    Spaghetti für 2 Portionen
    2 Becher Schlagsahne (a 125ml)
    125 g Schinkenwürfel
    50 ml Balsamicocreme
    1 EL Zucker
    Salz/Pfeffer



    Spaghetti Kochen und im Sieb abtropfen lassen.

    Schinken anbraten, mit Balsamicocreme ablöschen und mit Sahne aufgießen.
    1 EL Zucker hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Aufkochen lassen und bei belieben etwas abbinden.

    Spaghetti auf dem Teller anrichten, Soße in der Mitte verteilen und nach belieben mit geriebenen Käse bestreuen.

    Schmecken lassen!!!
     
  2. böhsergothic

    böhsergothic
    Expand Collapse
    Dichter, Denker und Poet
    Spieler

    Registriert seit:
    4. Apr. 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    85

    xDDDDDDDDD
     
  3. VanLux

    VanLux
    Expand Collapse
    Krus
    Spieler

    Registriert seit:
    29. Mai 2015
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    700
    Account bestätigt:
    Ja
    Schnitzel + Pommes
    Zutaten:
    - Schnitzelfleisch | Schwein
    - Mehl
    - Paniermehl
    - Eier
    - Öl
    - Tiefkühlfritten
    - Salz
    - Pfeffer


    Schnitzel
    1. Die Schnitzel mit Wasser abwaschen und von Fett, etc. befreien.
    2. Platt klopfen.
    3. Paniermehl auf einen Teller geben, Mehl auf einen Teller geben, Ei in einen Teller geben und "schlagen".(Am Ende 3 Teller)
    4. Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen.
    5. Schnitzel mit Mehl bedecken.
    6. Schnitzel ins Ei geben und damit voll machen
    7. Schnitzel mit Paniermehl panieren.
    8. Pfanne vorheizen und Öl in diese geben.
    9. Schnitzel in reichlich Öl braten, bis sie eine goldene Farbe angenommen haben.

    Pommes
    1. Fritteuse vorheizen.
    2. Den Beutel mit den Tiefkühlfritten öffnen.
    3. Pommes in den Korb geben.
    4. Wenn die Fritteuse heiß ist, den Korb mit den Fritten hineintun.
    5. Die Pommes rausholen, wenn man der Meinung ist, sie sind fertig (oder Frittierzeit auf der Packung beachten lol).


    Screenshot_188.png Screenshot_189.png
    smilie-rund1uxj.gif
     
    Feuer_Fuchs gefällt das.
  4. kala33

    kala33
    Expand Collapse
    /warp shop33
    Spieler

    Registriert seit:
    7. Dez. 2014
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    160
    Indisches Butterhuhn

    100 g Butter
    2 EL Sonnenblumenöl
    1 TL Ingwer gehackt
    2 TL Curry [Garam Masala]
    2 TL Korianderpulver
    1 TL Chillipulver
    1 TL Knoblauch zerdrückt
    1 TL Salz
    3 Kardamomkapseln
    3 Pfefferkörner, schwarze
    150 g Natur-Joghurt
    2 EL Tomatenmark
    1 Huhn, in 8 Teile zerlegt und gehäutet (geht auch nur die Brust)
    150 ml Wasser
    2 Lorbeerblätter
    150 ml Sahne
    1 TL Kreuzkümmel, ganz
    Chilischote(n), frische grüne, fein gehackt
    Koriandergrün, gehackt


    Pfefferkörner und Kadamomkapseln im Mörser zerstoßen. Den Ingwer in eine Schüssel geben und mit Garam Masala, Koriander, Chilipulver, Kreuzkümmelsamen, Knoblauch, Salz, Pfefferkörnern und Kardamom mischen. Tomatenmark, und Joghurt hinzu geben und alles gut vermengen. Die Hühnerteile dazugeben und gründlich in der Marinade wenden. Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln dazu geben und goldgelb anbraten, dann die Temperatur reduzieren. Die Hühnerteile in die Pfanne geben und 5-7 Minuten unter Rühren braten. Danach mit dem Wasser ablöschen, die Lorbeerblätter dazugeben und alles 30 Minuten köcheln lassen, gelegentlich umrühren. Dann die Sahne dazu geben und weitere 10-15 Minuten köcheln lassen. Mit Koriandergrün und Chilies garnieren und heiß servieren!
    Ich mach dazu gerne Couscous aber es geht auch Reis oder was euch schmeckt!
    Guten Appetit! ;)
     
    derSola und Corcut gefällt das.
  5. ShiitAass

    ShiitAass
    Expand Collapse
    [Creative-Elite]
    Spieler

    Registriert seit:
    9. Jan. 2015
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    360
    Account bestätigt:
    Ja
    Tafel Schokolade:
    Zutaten:
    Schokolade
    Tafel (große Tafeln aus der Schule)

    Rezept:

    1.Schokolade in Tafel drücken
    2. KLEINE Menge Zucker ca. 20-30 Kg Zucker reintun.
    3.In Topf werfen
    4.Bei 650 C° zusammenrühren
    5.Bei -40C° kühlen oder zum Südpol schicken.
    6. Feste Schokotafel in die Toilette stecken für eine besondere glänzende Glasur (geheime Zutat)
    7.Auf Porzellan Teller servieren
    ACHTUNG : Nicht Porzellan Teller sind Umweltschädlich und können wegen Schwerer Körperverletzung , Raub und Beamtenbeleidigung zur Anzeige gebracht werden.
    8. Nun genüsslich speisen oder süßwaren Industrie herstellen um die Ungesunden und Todesrate in Deutschland zu erhöhen und um mit viel schei#%/ und Gift viel
    Mon €ey zu machen
     
  6. Holzfaller

    Holzfaller
    Expand Collapse
    Alter Hase
    Architekt

    Registriert seit:
    23. Dez. 2016
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    405
    Account bestätigt:
    Ja
    Kylo, ich glaube eher für Dich wäre so was in der Richtung: YT: HowToBasic
    Der kocht auch so "lecker". xD
     
  7. Cookie_Island

    Cookie_Island
    Expand Collapse
    Spieler

    Registriert seit:
    7. Dez. 2014
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    617
    Account bestätigt:
    Ja
    Mal ein Rezept aus der Schweizer Küche:
    Älplermagronen:



    Für 4 Personen



    • 600 g fest kochende Kartoffeln, z. B. Charlotte, geschält, gewürfelt
    • 250 g Teigwaren, z. B. Magronen oder grosse Hörnli
    • 250 g rezenter Bergkäse, an der Röstiraffel geraffelt
    • 1 dl Vollrahm
    • Salz
    • Pfeffer aus der Mühle
    • wenig Muskatnuss
    Zwiebelschwitze:

    • 2 Zwiebeln, in Ringe gehobelt
    • 1-2 EL Mehl
    • Bratbutter oder Bratcreme

    Zubereitung:


    Die Kartoffeln und Teigwaren in siedendem Salzwasser al dente kochen. Abgiessen und abtropfen lassen. Lagenweise mit dem Käse in eine vorgewärmte Schüssel geben. Zugedeckt im vorgeheizten Ofen warm stellen.

    Rahm aufkochen, würzen und über die Magronen giessen.

    Für die Zwiebelschwitze Zwiebelringe im Mehl wenden. In der heissen Bratbutter knusprig backen. Über die Magronen verteilen und sofort heiss servieren.

    Nach Belieben mit Schnittlauch, wenig Zimt oder Nelkenpulver würzen.
    Dazu passt Apfel-, Birnenkompott, Quittenschnitze, Apfelmus oder Salat.
    Bergkäse durch Freiburger Vacherin, Gruyère, oder rezenten Tilsiter oder Appenzeller Käse ersetzen.
    Nach Belieben die Magronen mit 50-100 g Glarner Schabziger, fein gerieben, mischen.
    Die Teigwaren und Kartoffeln in Milch oder Milchwasser kochen.

    Da ich zu faul war um mir etwas selber zusammenzuschreiben hab ich das Rezept von hier genommen: https://www.swissmilk.ch/de/rezepte/LM200309_57_A/aelplermagronen/
     
    Zetaflex und kala33 gefällt das.
  8. VanLux

    VanLux
    Expand Collapse
    Krus
    Spieler

    Registriert seit:
    29. Mai 2015
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    700
    Account bestätigt:
    Ja
    Hab da auch noch was.
    China-Suppe
    Zutaten:
    - China-Tütensuppe (zB Yumyum oder irgendwas anderes)
    - Wasser

    Nudeln und Gewürze in eine Schüssel geben. Dann Wasser im Wasserkocher kochen und danach über die Nudeln gießen. Ein paar Minuten warten, bis die Nudeln weich sind. Dann essen.
     
  9. annelorerorrich

    annelorerorrich
    Expand Collapse
    Spieler

    Registriert seit:
    16. Aug. 2019
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Haha und ich hab schon voller Hoffnung auf eine Idee für ein Abendessen mich hier durchgeklickt.
    Hört sich trotzdem alles recht gut an - aber leider ist nichts neues für mich dabei :/
     
  10. Sapas1977

    Sapas1977
    Expand Collapse
    Spieler

    Registriert seit:
    23. Nov. 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    möchte gebratenes Hähnchen versuchen aber noch weiß ich nicht was dazu kommt. wahrscheinlich reis mit süß sauer soße
     
  11. theodor

    theodor
    Expand Collapse
    Spieler

    Registriert seit:
    3. März 2018
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    3
    bei uns gibt es heute flammkuchen und roten sauser/federweißen. ^^
     
  12. Black_dead141

    Black_dead141
    Expand Collapse
    Spieler

    Registriert seit:
    17. Jan. 2020
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    11
    Mousse au Toblerone

    Zutaten:
    100 g Toblerone
    125 g Zucker
    125 g Butter
    1 Dotter
    1 Eiweiß/klar
    1 Gelatineblatt
    Schuss Amaretto oder Haselnusslikör
    200 g Sahne/Obers

    Schokolade & Butter über Wasserdampf schmelzen lassen. Gelatine in KALTEM Wasser aufweichen.
    Sobald die Schokolade geschmolzen ist, weg von der Hitze, der Likör & die eingeweichte Gelatine (ausdrücken) unter ständigem rühren dazu geben.
    3-5 min abkühlen lassen dann den Dotter schnell einrühren. ( wenn zu langsam gerührt wird klumpt das ei)

    Das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen, die Sahne am besten gleich folgend. Zuerst den Eischnee unterheben und danach die geschlagene Sahne. 4 Stunden kalt stellen....

    Kann beim ersten mal schief gehen aber dann sollte es klappen, und nicht vergessen... 100g Mouse haben 10k Kalorien
    LG und viel Erfolg Blacky
     
    baerin, ysl3000 und Feuer_Fuchs gefällt das.
  13. bitoo

    bitoo
    Expand Collapse
    Spieler

    Registriert seit:
    25. Mai 2018
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    5
    Ich vorbereite gerade Lasagne