1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

City2 Städte und Anträge

Dieses Thema im Forum "Feedback | Verbesserungsvorschläge" wurde erstellt von CatoDerCensor, 18. Juli 2020.

?

Sollte man Städte beantragen müssen?

  1. Ja

    8 Stimme(n)
    50,0%
  2. Nein

    8 Stimme(n)
    50,0%
  1. CatoDerCensor

    CatoDerCensor
    Expand Collapse
    Senatus Populusque Romanus
    Sup

    Registriert seit:
    7. Dez. 2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    228
    Account bestätigt:
    Ja
    tl;dr: Um eine Stadt gründen zu können, sollte man diese beantragen müssen. 2 Gründe dafür:
    1. Identische / stark ähnelnde Stadtkonzepte verhindern
    2. Weniger inaktive / unfertige Städte

    Bezüglich der Städte habe ich ein Anliegen, das mir persönlich sehr wichtig ist:
    Auf City1 mussten Städte beantragt werden, bevor man mit dem Bau beginnen konnte. Grund dafür war zum einen, dass stark ähnelnde oder identische Stadt-Konzepte verhindert werden konnten. Das Team hatte einen Überblick über alle Städte und entschied darüber, welche Städte genehmigt wurden.
    Da für das Beantragen auch einige Fotos von beispielhaften Gebäuden verlangt wurden, war ein Stadtantrag schon relativ aufwändig. Das hatte zur Folge, dass weniger Städte gegründet und dann nicht fertig gestellt wurden. Man kann also davon ausgehen, dass es sich bei den Stadtanträgen weniger um spontane Ideen gehandelt hat und die Antragsteller ein wirkliches Interesse an dem Aufbau der Stadt hatten.

    Durch den Umstand, dass man jetzt einfach ein gs in der City-Welt claimen kann, sehe ich beide Aspekte gefährdet. Es gibt keine Kontrollinstanz, die genannte Probleme verhindert. Deshalb würde ich gerne wieder zu dem altbewährten Verfahren zurückkehren. Wie seht ihr das ganze? Ich haue mal ne Umfrage an den Post, dann kann man sich ja mal ein Stimmungsbild einfangen.

    Viele Grüße
    Cato
     
    SLK_Crez, JustGinko und DoktorNemo gefällt das.
  2. McB_sser

    McB_sser
    Expand Collapse
    Spieler

    Registriert seit:
    16. Nov. 2014
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    176
    Ich bin dafür das man dies nicht beantragen muss. Ich finde es sollte bei einem autonomen flow bleiben, ohne große Einmischungen. Ich bin aber auch der Meinung das man das ganze erschweren muss. Da ist die lvl Grenze schon gar nicht so schlecht, ich würde die nur weit höher setzen. z. B. 1000 Wenn einer das erreicht, ist er a) aktiv b) hat Unmengen Material, also Ressourcen und kann sich auch sofort an den Bau machen. Ob es nun China 2x gibt oder ob eine Stadt hässlich oder schön ist, liegt zum Schluss im Auge des Betrachters und bekommt entsprechend die Resonanz.

    Was mich eher Stört, ist die Handhabung der Regionen und den Usern darauf, da sehe ich eher das Problem. Wenn einer lvl 1000 ist und entsprechend hier Zeit investiert hat, denke ich das dieser im Kopf auch relativ vernünftig ist und würde ihn als Owner entsprechende Rechte geben um ggf. die Region wieder zurück zu "kaufen".

    Möglichkeiten wären:

    1. der Owner hat die Möglichkeiten ein Warnschild aufzustellen (countdown) ala baue in den nächsten 30 Tagen das Schild ab und das GS ist noch dein, ansonnten geht es aufgrund inaktivität der Stadt über

    2. Warnschild zweite Version: Bitte baue in dem Stil wie die Stadtregeln es beschreiben, du hast 14 Tage Zeit. Das Schild kann vom user nicht abgebaut werden, nur vom Owner. Ist die Zeit verstrichen, so kann der Stadtbesitzer entscheiden ober er das GS zurückkauft oder ob er es dem user lässt (GS Betrag + Gebühren. Die Gebühren könnten sich nach den vorhandenen Blöcke und wenn möglich nach items in Kisten richten)... wird evtl. teuer aber das GS kann zumindest wieder geholt werden.

    3. erst als letzte instanz sollte es möglich sein Admin, Mods einzuschalten um das GS zurück zu holen, z. B. durch anstößige, rechtsextreme oder verachtende bauten.


    evtl. liese sich da ja was machen
     
  3. via_Interitus

    via_Interitus
    Expand Collapse
    Chef der Marke Karotte GmbH & Co.Kg
    Mod

    Registriert seit:
    1. Apr. 2015
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    113
    Account bestätigt:
    Ja
    Es sollte nicht zu abhängig vom Team sein wie eine Stadt aussehen muss. Im Endeffekt selbst wenn die City aussieht wie ne Brasilianische Favela ist es nicht unser recht zu sagen ob eine City gut ist oder nicht.
    Schönheit liegt im Auge des Betrachters.

    Eine Festlegung auf ein Projekt nimmt viel Freiheit die gut sein kann.

    Fände eher man sollte ein City bewerten oder sowas einführen, damit die Spieler sich ins Zeug legen. (Bewertung nach Stadtkriterien nicht nur Objektiv)
     
  4. _Andrew1

    _Andrew1
    Expand Collapse
    Spieler

    Registriert seit:
    26. Feb. 2015
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    304
    Account bestätigt:
    Ja
    Städte sollten von jedem erstellt werden können ohne erlaubnis vom Team. Über die Grenze lässt sich streiten, auf 1000 würde ich sie auf keinem Fall setzen das dauert dann zu lange, eine Stadt lässt sich schneller aufbauen mit geringerem Lvl -> User können auch ein GS bebauen, somit wächst die Stadt schneller (evtl. LVL 250-300? Wenn überhaupt nötig).
    Ich vermute mal das nicht jeder eine Stadt besitzen will, evtl. tun sich ein paar Spieler zusammen und bauen gemeinsam oder Spieler gehen in die Stadt, der Ihren Stil entspricht.
    Der Owner soll natürlich darüber entscheiden dürfen in welchen Stil die Stadt gebaut wird.
    Das Team sollte halt dann kontrollieren das die Stadt auch Stadt bleibt und nicht z.b. ne mega Hablautooarm da hin gezwiebelt wird oder sonst irgendwas was nicht sein soll, sollte ja den Ownern bewusst sein.
    Das mit dem Vorschlag von MCB mit den warnen bzw. darauf hinweisen das GS gemäß Stadtregeln zu bebauen finde ich gut, da sollte natürlich bevor man ein GS verkauft schon Regeln oder vorgaben bekannt sein (am besten auch im Forum, so wies im alten City war)

    LG Andi
     
    René_, McB_sser und Mr_Steppy gefällt das.