1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

City Regeln - Meine Änderungen

Dieses Thema im Forum "CityBuild" wurde erstellt von McB_sser, 22. Sep. 2020.

  1. McB_sser

    McB_sser
    Expand Collapse
    Spieler

    Registriert seit:
    16. Nov. 2014
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    210
    §1 - Allgemeines
    §1.1 - Allgemeine Regeln

    Auf Citybuild gelten uneingeschränkt die "Allgemeinen Regeln" sowie die "Grundlegenden Verhaltensregeln" für den Umgang mit anderen Spielern im Spiel und im Chat.

    §1.2 - Homes und Warps
    Jeder Spieler hat die Möglichkeit mehrere Homepoints zu setzen, Spender können zusätzlich eine bestimmte Anzahl an Warps erstellen.
    Das Setzen von Homes und/oder Warps auf Grundstücken oder Chunks anderer Spieler ohne deren Zustimmung ist jedoch verboten und kann bestraft werden.
    Auch ist das Setzen von Warps mit irreführenden Namen, dazu zählen beispielsweise andere Schreibweisen von Serverwarps oder Stadtwarps, nicht gestattet. Entsprechende Warps werden ohne Vorwarnung gelöscht, ein mehrfacher Verstoß kann weitergehende Maßnahmen zur Folge haben.

    §1.3 - Shops
    Jeder Spieler darf auf seinen Grundstücken beliebige Shops erstellen und Items sowohl kaufen wie auch verkaufen.
    Auch gibt es die Möglichkeit Verkaufsfläche bei /warp shop in der Spawnwelt zu mieten.

    §1.4 - Verwendung mehrerer Accounts
    Die Verwendungen mehrerer Accounts durch einen Spieler ist auf Citybuild erlaubt, solange damit keine anderen Regeln, insbesondere AFK-Skillen/AFK-Farmen, gebrochen werden.

    §1.5 - Griefen
    Griefen ist verboten und kann auch ohne Vorwarnung bestraft werden. Bei wiederholtem Verstoß droht ein dauerhafter Ausschluss von Citybuild.
    Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der verlorenen Items durch das Team!
    Als Griefen zählen einschliesslich, jedoch nicht ausschließlich:
    - Diebstahl von Items oder Blöcken
    - Mutwillige Zerstörung von Bauwerken oder Teilen davon
    - Töten von Tieren
    Von dieser Regel ausdrücklich und vollständig ausgenommen sind die Farmwelten (/warp farm, /warp nether, /warp end). Sämtliche Bauwerke, Items, Truhen, Beacons und so weiter, welche in der Farmwelt platziert werden, dürfen von jedem Spieler eingesammelt oder abgebaut werden.

    §1.5.1 - Spielerfallen
    Spielerfallen sind ausschließlich in der Farmwelt erlaubt.
    Dabei ist zu beachten, dass diese nicht durch Teleportationsanfragen von Spielern ausgelöst werden dürfen.

    §1.6 - AFK-Skillen / AFK-Farmen
    Das Steigern von MCMMO-Skills [McB_sser: Jobs-Skills] in Abwesenheit (körperlich und/oder geistig), gleich durch welche Technik, ist verboten und wird mit einem Skill-Reset betsraft.
    Gleiches gilt auch für andere Tätigkeit, wie zum Beispiel das Anpflanzen von Kakao oder Feldfrüchten, welche durch nicht näher spezifizierte Techniken in Abwesenheit des Spielers ausgeführt werden.
    Als Abwesend gilt, wer auf Ansprache durch einen Teamler im privaten Chat, sowie Ereignisse und Veränderungen in seinem direkten Umfeld nicht reagiert.
    Ein direkter Rejoin nach einem Kick ist kein Argument für vorherige Anwesenheit!

    §1.7 - Automatisierte Farmen
    Es dürfen nur solche Farmen verwendet werden, welche bei jeder Ernte entweder per Hand geerntet (ein Schalter zum Ernten ist NICHT ausreichend) oder neu angepflanzt werden müssen. [McB_sser: Das verbieten von Autofarmen sollen Laggs verhindern die andere Spieler beeinflussen oder die tps des Servers; Urschleim der Regeln beruht von Spawnerfarmen und Kaktusfarmen mit Trichtern]

    Farmen, welche diese Regel verletzen, können auch ohne Vorwarnung und/oder Rückerstattung gelöscht werden.
    Konkrete Beispiele:
    a) Es ist erlaubt beispielsweise ein Weizenfeld per Knopfdruck mit Wasser zu ernten, da die Saat nachher per Hand angepflanzt werden muss. [McB_sser: in meinen Augen Schwachsinn; Es bietet keinerlei vorteile, weder die Menge an items noch Serverseitig. Zudem, durch Jobs evtl. auch überflüssig die Regel]
    b) Es ist nicht erlaubt, Kürbisse oder Melonen mit Kolben zu ernten, da neben der Schalterbetätigung keine weitere Aktion des Spielers erforderlich ist. [McB_sser: Kolben erzeugen mind. Client Laggs und womöglich drücken die auch die tps]
    c) Kaktus und Zuckerrohr darf nur dann mit Kolben geerntet werden, wenn dabei sämtliche Teile der Pflanze geerntet werden, sodass nachher neu angepflanzt werden muss. [McB_sser: keine Kolben; andere Art der Ernte würde ich erlauben z. B. Erntemaschienen (Flugmaschienen; auch wenn es aktuell scheinbar nicht mehr geht), auch in grenzen Kaktusfarmen die z. B. mittels Zaun regelmäßig Kaktus droppen]

    [McB_sser: bitte den Sinn der Regeln icht aus den Augen verlieren; Es geht hier um die Performance des Servers! Nicht um die Items die der Spieler bekommt. Die Regeln wurden eingeführt wo die Spieler sich noch Spawner kaufen und setzen lassen konnten. Die Spieler hatten teils 50 und mehr Spawner mit Schafen oder Kühen etc. und stellten sich afk hin, teils um den Spawnprozess zu beschleunigen mit Kolben. Dies drückte auf dauer die tps. Bei Sky wurden Riesige Kaktusfarmen gebaut mit Trichtern, damalig hieß es die Trichter würden die tps drücken (Teils auch Client Laggs durch droppen der Menge des Kaktuses)... Alle Regeln die laufe der Zeit dazu kamen lassen den Sinn verschwimmen und schießen am Ziel vorbei]

    §1.8 - Clocks, Timer und Chunkloader
    Redstoneclocks und Timer sind auf Citybuild erlaubt, jedoch müssen diese durch einen Schalter oder Hebel abschaltbar sein und sollten nur so schnell ticken, wie die jeweilige Anwendung es auch wirklich erfordert. Werden durch eine Schaltung merklich Laggs verursacht, so ist diese umzubauen.
    Wird eine Schaltung gerade nicht verwendet, so ist die entsprechende Clock zu deaktivieren.
    Chunkloader-Schaltungen, dazu zählen unter anderem dauerhaft fahrende Minecarts, sind verboten.

    §1.9 - Grundstücke
    Jeder Spieler kann in der Bauwelt(/warp bauwelt) beliebig viele Grundstücke erwerben [McB_sser: vermutlich ist hier durch Jobs ein Limit; Max. Job-lvl 200 1. Gratis, 2. ab lvl 100, 3. ab lvl 300 etc.] und frei bebauen.
    Es ist jedoch verboten andere Spieler durch gezielten Erwerb von benachbarten Grundstücken zu blockieren oder mutwillig zu stören.
    Derartig erworbene Grundstücke können ohne Vorwarnung ersatzlos enteignet oder gelöscht werden.

    §2 - Stadt-Regeln
    §2.1 - Erweiterte Stadtregeln

    Jeder Stadtbesitzer kann für seine Stadt das bestehende Regelwerk erweitern oder ergänzen, jedoch keinesfalls aufheben, weder vollständig noch in Teilen. Alle globalen Regeln gelten auch uneingeschränkt in allen Städten.

    §2.2 - Verletzung von Stadtregeln
    Bei Verletzung einer stadtspezifischen Regel, zum Beispiel in Bezug auf den vorgeschriebenen Baustil, wird der Stadtbesitzer euch über diesen Regelverstoß per Mail und mit einem Schild vor dem betroffenen Grundstück hinweisen.
    Vom Zeitpunkt der Information, das Datum ist auf dem Schild vermerkt, hat der betroffene Spieler 14 Tage Zeit, um sein Grundstück den Regeln entsprechend umzugestalten.
    Sollte dieser Aufforderung nicht nachgekommen werden, so wird das Grundstück nach Ablauf der Frist ersatzlos enteignet.

    §2.3 - Wahl des Stadtgebietes
    Bei der Wahl des Standortes für eine Stadt, wie auch bei deren Bau, sollte darauf geachtet werden, dass sich die Stadt möglichst nahtlos in die bereits vorhandene Welt einfügt.
    Es ist davon abzusehen beispielsweise eine Wüstenstadt mittels massivem Terraforming in einer Taigaregion zu erbauen. Nach Möglichkeit sollte auf unnötiges Planieren verzichtet und die vorhandene Welt stattdessen ins Stadtbild integriert werden. [McB_sser: Es ist nicht durchgehend möglich keine groben Änderungen vorzunehmen; Der Worldgenerator ist zwar ganz Hübsch aber erzeugt ein relatives monotones Bild, zudem hat jeder eine andere Vorstellung was er als Stadt bauen möchte so kann Es durchaus sein das Landmassen der Umgebung entsprechen. Auch hier zählen Jobs-lvl und man kann nur begrenzt Stadtfläche kaufen, so wäre man noch weit mehr eingeschränkt... Ich stimme aber zu, wenn das Konzeppt zulässt möglichst umgebung anpassen und nicht alles platt machen]



    [McB_sser: Bitte dies oben als Vorschlag sehen und hoffe es kommt nicht komisch rüber; Ich wollte das mal ebend schnell vor der Arbeit schreiben und habe mir das nicht nochmal durchgelesen. Es war mir ein Bedürfnis dies jetzt zu machen.]
     
    derSola gefällt das.
  2. Tobs3

    Tobs3
    Expand Collapse
    Admin

    Registriert seit:
    14. Nov. 2014
    Beiträge:
    2.172
    Zustimmungen:
    2.220
    Account bestätigt:
    Ja
    Ich blick da nicht durch

    Was möchtest du mit den verschiedenen Farben sagen?
    Sind die Texte Vorschläge wie du die Regeln ändern würdest, oder sind das Kommentare zu den Regeln?
     
    Wievchen gefällt das.
  3. McB_sser

    McB_sser
    Expand Collapse
    Spieler

    Registriert seit:
    16. Nov. 2014
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    210
    Heute früh war ich etwas in eile und kann mir vorstellen das den einen oder anderen das nicht alles klar ist, hier fehlt noch die Legende.

    Rot ist in der Regel, Dinge die wegfallen
    Orange sind Dinge worauf man nochmal ein Augenmerk legen sollte
    Grün ist Okay
    Pink das sind meine Kommentare, dies können Vorschläge sein müssen aber nicht, es sind Kommentare.

    nochmal im Detail

    zu /warp nether, /warp end: dies gibt es in City nicht. Nether Portale können auf der Bauwelt (oder Farm, evtl. auch City) erstellt werden. End Portale müssen gefunden werden auf der Farm (Oder man hat zufällig auf der Bauwelt eins)

    zu MCMMO-Skills: Es gibt auf City kein McMMO mehr (City 1 ja; City 2 nein); Alternative ist hier Jobs und deren Level. Funktionale alternativen gibt's wie Bäume fällen (im ganzen) auf der Farm und evtl. weitere Feature Ergänzungen.

    zu "beliebig viele Grundstücke" auf der Bauwelt: Theoretisch gibt es eine Grenze die aus den max. Anzahl an Job-Level resultiert. Hier ist das 1. GS Kostenlos und ist an nichts gebunden, 2. GS kann man ab lvl 100 claimen, 3. ab lvl 300… (mehr weiß ich nicht)

    zu den City Stadt GS: Grundsätzlich stimme ich hier den geschriebenen zu. Jedoch ist das City GS bzw. dessen Größe vom Job Level abhängig somit Lässt sich ein Nahtloser Übergang nicht zwingend realisieren oder beschneidet die zu Verfügung stehende Fläche. Zudem ist hier ein spezieller Worldgenerator genutzt wurden, was nicht zwingend alle Bedürfnisse abdeckt. So entsteht zwangsweise ein in die Umgebung nicht passender Bereich. Jeder möchte ja auch sein Konzept verwirklichen.

    zum Schluss Autofarmen: Die Vergangenheit hat gezeigt das hier Regeln gemacht werden müssen, nur sind die laufe der Zeit am Ursprünglichen Ziel abgedriftet. Dazu habe ich ja oben schon einiges geschrieben.
    Ergänzend möchte ich dies etwas anders Formulieren.

    Autofarmen sind erlaubt, sie dürfen jedoch die Leistung des Servers nicht essentiell negativ beeinflussen (tps). Sie dürfen auch nicht andere Spieler essentiell beeinträchtigen (Client Laggs). Redstoneschaltungen jeglicher Art sind so zu gestalten das sie die minimalste Serverlast verursachen. Man sollte eine Schaltung wählen, die den Zweck am effektivsten, in Bezug Server lastarmut, erfüllt. (Das bedeutet unter Umständen erst gar keine Schaltung zu nehmen z. B. Kaktusfarm. Natürliches droppen ist Lastenärmer als Kaktus mit Kolben zu ernten oder in Kombi mit observern)
    Bsp.:
    - 500 Kolben gleichzeitig ausfahren lassen beeinträchtigt die tps des Servers. Gegenmaßnahme, in 10er schritten die Kolben ausfahren lassen (nicht ständig; z. B. gesteuert durch Tageslichtsensor max. 1-2 mal am Tag). Effektiv wäre in kleineren Maßstab hier Mit observer zu arbeiten (insofern das aktuell noch geht, ich glaube das ist aktuell aus); Observer gesteuerte Pistons sollten begrenzt werden.
    - eine Guardienfarm erzugt durch die Partikel bei manchen Usern ein extremen Client Lagg. Hier muss dafür gesorgt werden das andere User davon nicht so masiv beeinflusst werden z. B. so das sie Sterben.
    - Client seitige Störungen die durch Farmen oder anderweitige dinge verursacht werden ist nur auf eigene GS gestatten, dürfen jedoch die Nachbar GS nicht stören oder bei Orten mit viel Publikumsverkehr ist dies zu vermeiden, z. B. wie bei den Shops.

    Die Regelungen sind ausschließlich auf die Leistung gemünzt, nicht auf eine Art Reduzierung der Items (ist nicht notwendig und total überflüssig meiner Meinung).

    Teils aktuelle Regeln verschlimmern die Situationen eher als sie verbessern.
    z. B.
    - Kaktusfarm mit Pistons erlaubt... erzeugt meiner Meinung mehr lagg als eine Autofarm.
    - Golemfarm mit Soforttötung... dies ist lastenärmer als 30-35 im Auffangbecken (Wohlgemerkt! Es werden nicht mehr. Warum? Es gibt ein Tierlimit je Block. Alle Golems die dazu kommen Sterben... Verrückt oder)

    Generell sollte man für die gängigsten Farmen eine Art Tutorial einrichten bzw. Bsp. Bringen um Missverständnisse zu vermeiden. Ich denke so kommt jeder gut weg. Der Spieler ist weniger eingeschränkt und die Serverperformance wurde nicht außer acht gelassen.

    Ich hoffe, dies trifft auf Verständnis, in irgendeiner Art und weise. Natürlich ist dies nur meine Meinung. Hier spielt evtl. auch eure Erfahrung mit ein die ich evtl. nicht habe und überschauen kann, daher bitte ich um Verzeihung falls Performance technisch nicht alles sauber dargelegt wurde.
     
  4. derSola

    derSola
    Expand Collapse
    Admin

    Registriert seit:
    4. Dez. 2015
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    1.184
    Account bestätigt:
    Ja
    Da habe ich etwas unsauber gearbeitet beim Übernehmen der neuen Regeln auf die Stats-Seite - ist nun gefixt.

    Die Regel ist korrekt formuliert. Es geht hierbei nicht darum, inwiefern die Anzahl der Grundstücke durch das Joblevel begrenzt ist, sondern dass es verboten ist, mit dem Kauf von Grundstücken mutwillig andere Spieler zu behindern.

    Du bestätigst eigentlich nur die Regel selbst, da du "möglichst nahtlos" einfach nur ausführst ;)

    Die Regeln zu Autofarmen dienen (hauptsächlich) zwei Zecken:
    Die Performance des Servers ist unser oberstes Gebot hierbei. Aber auch auf "die Items, die der Spieler bekommt" haben wir dabei ein Augenmerk gelegt. Auch wenn man Items nicht über einen Adminshop zu Geld machen kann, werden diese trotzdem zum Handeln zwischen Spielern genutzt. Gibt es nun Autofarmen (und sind sie nur 16³ Blöcke groß [wie auf dem alten City-Server]) so werfen diese massig Items zum Nulltarif ab. Außerdem war die Begrenzung der Größe nur schwer bis garnicht zu kontrollieren (hier eine Farm, dort eine Farm, da drüben noch eine unterirdisch). Deshalb haben wir uns dafür entschieden, Autofarmen ganz zu verbieten und diese auch bei Vorsatz zu entfernen.

    Wie unschwer zu erkennen ist, wurde bei den neuen City-Regeln einiges von den alten übernommen. Alles rund ums Griefen beispielsweise hat sich ja nicht geändert. Für das Thema (Auto-)Farmen bitte ich aber, den alten City-Server komplett außer Acht zu lassen - dort galten eben andere Regeln.

    Ich hoffe, dass soweit alle Punkte geklärt werden konnten.

    i.A. Sola
     
    McB_sser und Tobs3 gefällt das.
  5. McB_sser

    McB_sser
    Expand Collapse
    Spieler

    Registriert seit:
    16. Nov. 2014
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    210
    Danke für die Änderungen bzw. Korrekturen. Danke auch für die Ausführungen.

    Ich weiß das Thema Autofarmen, dürfte euch schon aus den Ohren herausquillen da dies rege diskutiert wird. Danke für die Antworten.

    Ich möchte das jetzt auch nicht groß weiter ausschlachten wie sinnvoll oder unsinnig ich das finde.

    Es gibt vermutlich jedoch andere Mechaniken die Wirtschaftlich genauso eine rolle spielen dürften wie die Autofarmen, aber Ihr werdet dies alles sicherlich auch hier wohl bedacht umgesetzt haben.

    Um jetzt das nicht zu sehr offen zu legen wäre z. B. Mechaniken in Bezug: „Slime und Jobs“ (unbegrenzt Geld (also job limit gibt es hier schon) und lvl) und „Spawneggs“ (Seltene Items). Alleine diese zwei dinge empfinde ich Wirtschaftlich mind. genauso schädlch, sind aber offensichtlich erlaubt. Auch Holzfäller Plugin ist zwar die Schöne alternative zu McMMO Feature, jedoch streng genommen brechen wirtschaftlich hier Zweige weg. (Vorteile für jobs mal außen vor gelassen)

    Ich will natürlich das nicht wegreden. Viele farmitems kann man bei Dorfbewohner handeln, neben Smaragde bekommt man auch hübsche Wertvolle dinge. Ich denke die bekommt man auch in verbindung mit job leveln. Das einzigste wäre jetzt exp für die Reparatur.

    Eine Frage hätte ich nur in Bezug Dorfbewohner und Autofarm. Dorfbewohner haben ja von Vanilla her die Fähigkeiten Felder zu ernten und diese anzupflanzen. In wie weit wäre das in der Form erlaubt? Es gibt ja ein Limit der Dorfbewohner und ihr Aktionsradius ist ja auch beschränkt und es sind ja gemütliche genossen, sie überarbeiten sich nicht. Wäre dies bereits schon nicht erlaubt? Wenn man ganz kleinig ist, wäre es eine Autofarm, oder aufgrund der Begrenzungen noch erlaubt? Um jetzt die Situation anzusprechen mit den 16x16 etc. und schwer zu prüfen.

    ich hoffe das ich dies nicht komisch formuliert habe und ihr das in den falschen Hals bekommt. Ich weiß das ich mich manchmal unpassend ausdrücke.
     
    Mr_Steppy und baerin gefällt das.