Die Phobie der Kakteen

Nelayux

What is that melody?
Spieler
13 November 2022
4
34
18
Skeletron Prime
www.google.de
DerSola war ein nervöser Admin in einem Minecraft-Server namens "CraftStübchen". Außerdem hasste er aus irgendeinem seltsamen Grund Kakteen. Er mochte die Kakteen überhaupt nicht. Es war nicht die Tatsache, dass sie hässlich oder so waren, aber sie hatten diese Aura um sich und manchmal brachte er es nicht über sich, ihnen zu nahe zu kommen. Das war aber etwas seltsam, oder? Wovor hatte er solche Angst? Kakteen waren nicht gefährlich. Nun, die meisten Kakteen waren es nicht wirklich, da ihr Gift gut gegen die meisten Pflanzengifte wirkte. Es waren schließlich harmlose Pflanzen. DerSola wusste nicht, warum er diese seltsame Angst hatte, wenn er sich einem näherte. Vielleicht rührt seine Angst von seinem Vater her, der schon immer sehr gegen Kakteen gewesen war und ihn, als der Familienurlaub aus dem Ruder lief, dazu gebracht hatte, sich jeden Tag um sie zu kümmern, weil sie anscheinend die Leute verrückt machten. Vielleicht war sein Vater nur ein bisschen unheimlich. Ja, das wäre es.


1674088018808.png
 

Nelayux

What is that melody?
Spieler
13 November 2022
4
34
18
Skeletron Prime
www.google.de
Und weil ich der aller echte Hase bin gibt es Part 2:

DerSola beschloss, dass er seine Angst vor Kakteen überwinden musste, wenn er weiterhin ein erfolgreicher Admin in seinem Minecraft-Server sein wollte. Er begann, sich mit der Pflanze auseinandersetzen und zu recherchieren, warum er solche Angst hatte. Er fand heraus, dass seine Angst tatsächlich durch seine Kindheitstrauma verursacht wurde und dass es völlig normal war, Angst vor bestimmten Dingen zu haben. Mit diesem Wissen beschloss er, seine Angst zu akzeptieren und zu versuchen, sie zu kontrollieren. Er begann, kleine Schritte zu unternehmen, indem er Bilder von Kakteen ansah und sich schließlich dazu durchrang, einen tatsächlichen Kaktus in einem Botanischen Garten zu besuchen. Er entdeckte, dass Kakteen faszinierende Pflanzen waren und dass es ihm half, seine Angst zu überwinden, indem er sich mit ihnen auseinandersetzte und mehr über sie erfuhr. Mit der Zeit gelang es ihm, seine Angst vor Kakteen zu überwinden und er konnte sich wieder auf seine Arbeit als Admin konzentrieren. Er hatte auch gelernt, dass es wichtig war, Angst zu akzeptieren und ihr entgegenzutreten, anstatt sie zu verdrängen.

Nachdem DerSola seine Angst vor Kakteen überwunden hatte, dachte er, dass er sie endgültig los wäre. Er war stolz darauf, dass er in der Lage war, seine Phobie zu kontrollieren und weiterhin erfolgreich als Admin in seinem Minecraft-Server zu arbeiten. Doch eines Tages begann er plötzlich, Kakteen überall zu sehen - in seinem Garten, in seinem Schlafzimmer, sogar in seinen Träumen. Er konnte nicht mehr aufhören, an Kakteen zu denken und es wurde immer schlimmer.

Er begann, sich von seinen Freunden und seiner Familie zurückzuziehen, da er sich schämte, dass er immer noch Angst vor diesen harmlosen Pflanzen hatte. Er konnte nicht mehr arbeiten und seine Leistungen im Minecraft-Server begannen zu leiden. Er versuchte alles, um seine Phobie zu kontrollieren, aber es schien, als ob sie ihn immer mehr kontrollierte.

Schließlich suchte er professionelle Hilfe und erfuhr, dass seine Phobie gegen Kakteen zu einer Agoraphobie geworden war, einer Angst vor dem Verlassen des sicheren Ortes. Mit Therapie und Unterstützung konnte er schließlich seine Phobie überwinden und zurück in sein normales Leben zurückkehren. Er lernte, dass Angst etwas ist, das man niemals unterschätzen sollte und dass es wichtig ist, professionelle Hilfe zu suchen, wenn sie unkontrollierbar wird.
 

Paracosmx7

Skeletron Prime
Spieler
11 Februar 2021
19
35
21
Gensokyo
www.youtube.com
Diese Geschichte hat mich auf eine Weise berührt, wie ich es noch nie erlebt habe.
Der durch seine Furcht vor den Kakteen gepeinigte Sola schafft es endlich, seine Phobie
zu überwinden und setzt sich mit den Kakteen auseinander. Doch auf seinem Weg der
Selbsthilfe stürzt er in eine Falle, er beschäftigt sich so intensiv mit den Kakteen, das
er beginnt eine Obsession zu entwickeln. Für mich persönlich kam Sola anfänglich nie
über seine Furcht vor den Kakteen hinweg, weshalb seine manischen Interessen für diese
seinen alten Feind, die Cnidophobie, zurückbrachten. Sola ist in dieser Geschichte der
Held, ohne Frage, jedoch ist mir viel wichtiger, was er auf seiner Reise zum Ziel lernte,
das psychische Probleme nichts sind, was wir mit einem Pflaster reparieren
können und genauso wie bei anderen Dingen auch hier gilt, das einem nur der
Experte helfen kann. Sola lernte dies durch seinen gescheiterten Versuch, alleine
damit klarzukommen. Nicht jede Wunde liegt auf der Haut.

Umwerfende Geschichte, 10/10
 
  • Like
Reaktionen: Narunnie

McB_sser

Spieler
16 November 2014
252
368
86
Ich war im Park spazieren, als ich plötzlich Sola entdeckte. Er stand vor einem Kaktus und sah aus, als würde er jeden Moment in Ohnmacht fallen. Ich ging auf ihn zu und fragte ihn, ob alles in Ordnung sei.

Sola zuckte zurück und rief: "Aua! Der Kaktus hat Stacheln! Es tut so weh!" Ich sah ihn besorgt an und fragte, ob alles in Ordnung sei. Er nickte und hielt sich die Hand. "Es ist nur ein kleiner Stachel", sagte ich.

Sola nickte und sah dann plötzlich auf. "Hey, sieh mal da! Ein Kaktus ohne Stacheln!" Ich sah in die Richtung, in die er zeigte und tatsächlich, da war ein Kaktus ohne Stacheln.

Sola lächelte und sagte: "Ich glaube, ich bin bereit, ihn zu berühren." Ich sah ihm zu, wie er den Kaktus berührte und ein zufriedenes Lächeln auf seinem Gesicht hatte. Es war ein kleiner, aber wichtiger Schritt in seiner Heilung.

[ 10 Stunden später ]

In der Nacht erwachte er aus einem seltsamen Traum. Er hatte geträumt, dass er nicht einen Kaktus ohne Stacheln berührte, sondern eine Frauenbrust. Er war bestürzt und verwirrt von diesem Traum, aber er erkannte, dass es ein weiterer Schritt in seiner Heilung sein könnte, sich seinen Ängsten und Unsicherheiten zu stellen und sie anzunehmen.

Quelle: Mein Freund die KI (openai.com)
 
  • Like
Reaktionen: Narunnie und Nelayux

shortehh

Spieler
18 Juni 2022
26
39
18
Wie bewegend. Ich war von Anfang an gefesselt. Der Weg den er gehen musste/muss, ist ein steiniger und harter Weg. Ich wusste nicht das derSola so zerbrechlich ist. Es berührt mich. ToiToi derSola, ich wünsche dir weiterhin Erfolg bei deinem Bestreben mit den Kakteen. :D
 
  • Rofl
  • Like
Reaktionen: baerin und Narunnie

Nelayux

What is that melody?
Spieler
13 November 2022
4
34
18
Skeletron Prime
www.google.de
Weil Part 1 & 2 so gut ankamen gibt es hier PART 3!

---

DerSola und EmptySoul trafen sich eines Tages in einem Café und unterhielten sich über ihre Erfahrungen als Admin auf dem Minecraft-Server CraftStübchen. Sie merkten schnell, dass sie viele gemeinsame Interessen hatten und begannen sich näher kennenzulernen. Dabei stellten sie fest, dass beide Phobien hatten, die sie in der Vergangenheit überwunden hatten. DerSola hatte früher Agoraphobie gehabt, ausgelöst durch die vielen Kakteen in seiner Umgebung. EmptySoul hatte Angst vor Kantigkeit gehabt, aber durch Therapie und Selbsthilfegruppen hatte sie gelernt, damit umzugehen.

Die beiden beschlossen, ihre Erfahrungen zu teilen und begannen zusammen zu arbeiten, um andere Menschen mit ähnlichen Phobien zu unterstützen. Sie organisierten Treffen und Events auf dem Minecraft-Server, um Betroffene zusammenzubringen und ihnen zu helfen, ihre Ängste zu überwinden.

Ihre Beziehung wurde immer stärker und sie beschlossen, ihr Leben miteinander zu verbringen. Sie heirateten und gründeten eine Familie, die sie mit ihrer Arbeit und ihrem Engagement für die Gemeinschaft aufbaute. Mit der Zeit wurde DerSola & EmptySoul als ein Vorbild für viele Menschen bekannt, die sich mit Ängsten und Phobien auseinandersetzen mussten. Sie zeigten, dass es möglich ist, seine Ängste zu überwinden und ein erfülltes Leben zu führen.

---
 
  • Like
Reaktionen: Narunnie