Öffentliche Ausschreibung 15 Minuten Redstone-Timer

spieler6

Crea-Stammspieler
EventManager
9 April 2017
154
339
101
Servus und schönen Abend,

hiermit möchte ich die öffentliche Ausschreibung des Projektes: 15 Minuten Redstone-Timer bekanntgeben.
Diese Redstonekonstruktion wird für das Minispiel /warp 1945_Berlin auf Creative benötigt und soll diesen Spielmodus attraktiver gestalten und einen besonders störenden Bugg durch Automatisierung fixen.
Der Redstone-timer muss praktisch zu jeder Zeit ohne lange Resetzeit zurückgesetzt werden können. (Also ein einfacher Itemzähler-timer reicht nicht aus) und darf eine Größe von 34 Blöcke *47 Blöcke nicht überschreiten. (Nach Unten ist sehr viel Platz).
Eine serverresourcen-schonendes Design wird vorausgesetzt.
Sollte das Angebot in einen Auftrag münden ist ein Folgeauftrag (die Installation von dem Teil) aussichtsreich.

Angebote können von allen Spielern bis zum 09.09.2022 öffentlich unter diesem Post oder diskret Ingame/per Unterhaltung eingereicht werden.
Ein Angebot sollte z.B Screens des Redstonetimers und evtl. Zusatzinfos enthalten.
 
  • Cool
Reaktionen: Tobs3

shortehh

Spieler
18 Juni 2022
25
36
18
2022-09-02_18.01.34.png2022-09-02_18.01.38.png2022-09-02_18.01.47.png


Dieser Timer bassiert auf der Servereingestellten Despawnzeit von Items.
So funktioniert er:

- Nach dem Signal, wird im ersten model ein Item auf eine Druckplatte geworfen. Das Signal geht hier an einen Piston.
- Nach 5min despawnet das Item. Nun wird am zweiten Modul die Redstonefackel aktiviert und im Zweiten Modul ein Item ausgeworfen.
- Währenddessen sieht man am Ende einen Kondensator(flüchtigen Speicher) der, WÄHREND wegen dem despawnen und Modul 2 ansteuern, das Signal aufrecht erhählt, da es ja sonst kurz aus wäre.
- Nach 5min despawned dann auch das Item im Modul 2 und alles wiederholt sich für Modul 3.
- Nachdem auch im Modul 3 nach 5min das Item despawned ist, wird das Signal schlussendlich nach 15min unterbrochen, oder jenachdem wie man es baut, gegeben.

Eine einfache Resetautomatik wäre ein Command-Block der für den Bereich wo das System steht, die Items 3 sekunden lang despawnen lässt. (Falls es gerade im Modul 1 gedroppt wurde, es dann auch die Items die noch in Modul 2 und 3 ebenfalls despawnt.)

Anlage kann sich gerne auf SKY auf der Insel von shortehh angeschaut werden.

Idee ist von Talmiior (
)
Ist Platz und Ressourcensparend und extrem Simpel
 

derSola

Admin
4 Dezember 2015
1.144
4
1.863
131
24
Bayern
www.gidf.de
Eine einfache Resetautomatik wäre ein Command-Block der für den Bereich wo das System steht, die Items 3 sekunden lang despawnen lässt. (Falls es gerade im Modul 1 gedroppt wurde, es dann auch die Items die noch in Modul 2 und 3 ebenfalls despawnt.)
Commandblocks sind keine Option.
Für das Resetten würde ich die Items auf einen gepowerten Trichter droppen, welcher beim Reset entpowert wird und das Item einsaugt.

Die Umsetzung liegt dann wieder bei dir, @shortehh. Und ich empfehle, das Ding direkt auf Creative zu bauen, da hat man Gamemode 1 und man kann es einfach auf spieler6' Plot kopieren ;)

Ansonsten ist das eine sehr serverfreundliche Variante :D
 

shortehh

Spieler
18 Juni 2022
25
36
18
2022-09-06_16.44.01.png
Als Hardreset hab ich nun 3 Loren, die bei Signaleingang Zeitverzögert losfahren. Sodass, sollte im ersten Slot ein Item sein, dieses entfernt wird. durch die Verstärker auf höchster Stufe in Reihe, ist die Zeitverzögerung so getimed, dass auch das Item in Slot 2 und dann Slot 3 zügig entfernt werden, sobald diese nacheinander droppen.

Trichter direkt unter der Druckplatte funktionieren nicht, da diese wohl das Signal, wie ein fester Block es tun würde, nicht weitergeben. Also wie wie es gebaut war.
 
  • Like
Reaktionen: spieler6 und LoDiMa

shortehh

Spieler
18 Juni 2022
25
36
18
Anhang anzeigen 13771
Als Hardreset hab ich nun 3 Loren, die bei Signaleingang Zeitverzögert losfahren. Sodass, sollte im ersten Slot ein Item sein, dieses entfernt wird. durch die Verstärker auf höchster Stufe in Reihe, ist die Zeitverzögerung so getimed, dass auch das Item in Slot 2 und dann Slot 3 zügig entfernt werden, sobald diese nacheinander droppen.

Trichter direkt unter der Druckplatte funktionieren nicht, da diese wohl das Signal, wie ein fester Block es tun würde, nicht weitergeben. Also wie wie es gebaut war.
Falls jemand eine sparendere Möglichkeit hat, die Loren nacheinander verzögert losfahren zu lassen. Kann das gerne sagen :)
 

derSola

Admin
4 Dezember 2015
1.144
4
1.863
131
24
Bayern
www.gidf.de
Trichter direkt unter der Druckplatte funktionieren nicht, da diese wohl das Signal, wie ein fester Block es tun würde, nicht weitergeben. Also wie wie es gebaut war.
Man kann das Signal der Druckplatte mit einem Comparator abgreifen.
Wichtig dabei ist allerdings, dass das Item auf den Rand der Druckplatte geworfen wird, da es sonst in den Trichter hinein fällt (also nur ein paar cm weiter unten, aber nicht eingesaugt) - dann gibt die Druckplatte auch kein Signal mehr aus.
Man erreicht das dadurch, dass man das Item Horizonal gegen eine Wand wirft - die anderen 3 Seiten begrenzt man auch, da es manchmal seitlich rausrutscht

1662487688756.png
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: spieler6 und LoDiMa

spieler6

Crea-Stammspieler
EventManager
9 April 2017
154
339
101
Danke an euch beide ^^
Nachdem Eternal War Valyria fertig ist bin ich endlich dazu gekommen den 15 Minuten Timer in die /warp 1945_Berlin - Map einzubauen und zu testen.
Das Video hat dabei sehr geholfen ^^

Den Reset habe ich jetzt doch nochmal anders umgesetzt. Per Knopfdruck werden beim "einschalten" des Timers 3 verzögerte Blitz-entities per Custom Spawnegg platziert, welche das gedroppte Item in extrem kurzer Zeit entfernen.
... Was irgendwie nicht viel bringt da die restliche Redstonetechnik 120 Sekunden zum resetten benötigt x.x

1663094020294.png